Category Fashion

Glitzer: Der heimliche Umweltsünder

Glitzer, unschuldig und verspielt: Nur eine Prise Feenstaub, Einhorntränen oder Sternendunst. Er gibt dem Festival-Outfit den letzten Schliff und darf bei keinem Kindergeburtstag fehlen. Es scheint wirklich als gäbe es nichts Harmloseres. Tatsächlich ist Glitzer aber ein wahrer Umweltsünder. Und das in schockierend hohem Maße: Acht Millionen Tonnen Glitzer werden täglich in unsere Gewässer geleitet. Jeden Tag!Hiro Cosmetics – Naturkosmetik Makeup Bedenke: Glitzer ist ein Einmalprodukt, welches nach dem Gebrauch

Continue reading…

Lingerie ohne schlechtes Gewissen: Amoreze

Falls du regelmäßig beim Amazingy Magazine vorbeischaust, zählst du wahrscheinlich auch zu den Menschen, die ihre Welt etwas ‘grüner’ gestalten. Dein Lifestyle ist umweltfreundlicher, du schaust öfters im Bioladen vorbei und deine Haut genießt natürliche Pflege. Dabei spielt auch die Kleiderwahl eine große Rolle. Nachhaltige Mode bedeutet nicht, dass du in einem Kartoffelsack rumlaufen musst. Diese Zeiten, in denen man keine große Auswahl an ökologischer Mode hatte, sind vorbei. Darum

Continue reading…

Mode Ohne Schlechtes Gewissen: P.i.C

Falls du regelmäßig beim Amazingy Magazine vorbeischaust, zählst du wahrscheinlich auch zu den Menschen, die ihre Welt etwas ‘grüner’ gestalten. Dein Lifestyle ist umweltfreundlicher, du schaust öfters im Bioladen vorbei und deine Haut genießt natürliche Pflege. Dabei spielt auch die Kleiderwahl eine große Rolle. Nachhaltige Mode bedeutet nicht, dass du in einem Kartoffelsack rumlaufen musst. Diese Zeiten, in denen man keine große Auswahl an ökologischer Mode hatte, sind vorbei. Darum

Continue reading…

Mode ohne schlechtes Gewissen: FORMAT aus Berlin

Falls du regelmäßig beim Amazingy Magazine vorbeischaust, zählst du wahrscheinlich auch zu den Menschen, die ihre Welt etwas ‘grüner’ gestalten. Dein Lifestyle ist umweltfreundlicher, du schaust öfters im Bioladen vorbei und deine Haut genießt natürliche Pflege. Dabei spielt auch die Kleiderwahl eine große Rolle. Nachhaltige Mode bedeutet nicht, dass du in einem Kartoffelsack rumlaufen musst. Diese Zeiten, in denen man keine große Auswahl an ökologischer Mode hatte, sind vorbei. Darum

Continue reading…

Mode ohne schlechtes Gewissen: Marin et Marine

  Falls du regelmäßig beim Amazingy Magazine vorbeischaust, zählst du wahrscheinlich auch zu den Menschen, die ihre Welt etwas ‘grüner’ gestalten. Dein Lifestyle ist umweltfreundlicher, du schaust öfters im Bioladen vorbei und deine Haut genießt natürliche Pflege. Dabei spielt auch die Kleiderwahl eine große Rolle. Nachhaltige Mode bedeutet nicht, dass du in einem Kartoffelsack rumlaufen musst. Diese Zeiten, in denen man keine große Auswahl an ökologischer Mode hatte, sind vorbei.

Continue reading…

Mode ohne schlechtes Gewissen: HUND HUND

Falls du regelmäßig beim Amazingy Magazine vorbeischaust, zählst du wahrscheinlich auch zu den Menschen, die ihre Welt etwas ‘grüner’ gestalten. Dein Lifestyle ist umweltfreundlicher, du schaust öfters im Bioladen vorbei und deine Haut genießt natürliche Pflege. Dabei spielt auch die Kleiderwahl eine große Rolle. Nachhaltige Mode bedeutet nicht, dass du in einem Kartoffelsack rumlaufen musst. Diese Zeiten, in denen man keine große Auswahl an ökologischer Mode hatte, sind vorbei. Darum

Continue reading…

Mode ohne schlechtes Gewissen von der Kleiderei

Falls du regelmäßig beim Amazingy Magazine vorbeischaust, zählst du wahrscheinlich auch zu den Menschen, die ihre Welt etwas ‘grüner’ gestalten. Dein Lifestyle ist umweltfreundlicher, du schaust öfters im Bioladen vorbei und deine Haut genießt natürliche Pflege. Dabei spielt auch die Kleiderwahl eine große Rolle. Nachhaltige Mode bedeutet nicht, dass du in einem Kartoffelsack rumlaufen musst. Diese Zeiten, in denen man keine große Auswahl an ökologischer Mode hatte, sind vorbei. Darum

Continue reading…

Guilt-Free Fashion: Interview mit Lisa von Folkdays

Falls du regelmäßig beim Amazingy Magazine vorbeischaust, zählst du wahrscheinlich auch zu den Menschen, die ihre Welt etwas ‘grüner’ gestalten. Dein Lifestyle ist umweltfreundlicher, du schaust öfters im Bioladen vorbei und deine Haut genießt natürliche Pflege. Dabei spielt auch die Kleiderwahl eine große Rolle. Nachhaltige Mode bedeutet nicht, dass du in einem Kartoffelsack rumlaufen musst. Diese Zeiten, in denen man keine große Auswahl an ökologischer Mode hatte, sind vorbei. Darum

Continue reading…

Mode ohne schlechtes Gewissen: Jan ‘n June

Falls du regelmäßig beim Amazingy Magazine vorbeischaust, zählst du wahrscheinlich auch zu den Menschen, die ihre Welt etwas ‘grüner’ gestalten. Dein Lifestyle ist umweltfreundlicher, du schaust öfters im Bioladen vorbei und deine Haut genießt natürliche Pflege. Dabei spielt auch die Kleiderwahl eine große Rolle. Nachhaltige Mode bedeutet nicht, dass du in einem Kartoffelsack rumlaufen musst. Diese Zeiten, in denen man keine große Auswahl an ökologischer Mode hatte, sind vorbei. Darum

Continue reading…

9 Gründe, warum wir den Herbst lieben sollten

Der Sommer hat sich leider inzwischen endgültig verabschiedet. Wer sich über die noch heißen Septembertage gefreut hat, merkt spätestens jetzt, dass man die Winterjacke wieder herausholen muss. Während die Sonnenanbeter unter uns dem langen Sommer hinterher trauern, gibt es immer noch genügend Gründe sich über den Herbst zu freuen. OK, vielleicht bin ich da auch etwas voreingenommen, denn ich bin ein totales Herbstkind. Da mein Geburtstag im Oktober liegt, verbinde

Continue reading…

Guilt-Free Fashion: LENA Fashion Library

Falls du regelmäßig beim Amazingy Magazine vorbeischaust, zählst du wahrscheinlich auch zu den Menschen, die ihre Welt etwas ‘grüner’ gestalten. Dein Lifestyle ist umweltfreundlicher, du schaust öfters im Bioladen vorbei und deine Haut genießt natürliche Pflege. Dabei spielt auch die Kleiderwahl eine große Rolle. Nachhaltige Mode bedeutet nicht, dass du in einem Kartoffelsack rumlaufen musst. Diese Zeiten, in denen man keine große Auswahl an ökologischer Mode hatte, sind vorbei. Darum

Continue reading…

Mode Ohne Schlechtes Gewissen: The Reformation

Wenn du öfters bei uns auf dem Amazingy Magazine vorbeischaust, gehörst du wahrscheinlich auch zu den Menschen, die versuchen nachhaltiger und ‘green’ zu leben. Schließlich geht es bei Amazingy genau um das – Tu Gutes und fühle dich selbst gut dabei. Wenn du jetzt aber vielleicht mal einen Blick in deinen Kleiderschrank wirfst, hängen da wahrscheinlich Klamotten, die nicht so viel Gutes in ihrem Leben bewirkt haben. Wir reden hier

Continue reading…

Natalia Does Trends: Grungy, Sexy Eyes

Die 90er melden sich wieder bei uns und haben uns verraten, was wir wieder heraus kramen dürfen: Unsere schwarzen Kajalstifte! Und zwar umranden diese jetzt wieder unser ganzes Auge. Dieser Trend mag dir vielleicht bekannt vorkommen, denn man sah ihn in der letzten Saison wirklich auf allen Laufstegen. Er verleiht uns ganz leicht eine moderne Coolness. Den schwarzen Eyeliner sah man Backstage bei Chloé, Rochas und Emilio Pucci. Roberto Cavalli zeigte

Continue reading…

Philomena Zanetti – Vegane High Fashion

Julia Leifert ist nervös. Heute gibt sie das erste Interview in ihrem Leben, deshalb hat sie sich extra Notizen auf einem Block gemacht, den sie nun fest umklammert hält. Doch sobald die Wahlberlinerin über ihr Label Philomena Zanetti spricht, vergisst  sie ihren Spickzettel und ihre Stimme wird immer fester. “Ich lebe vegan und wollte mich auch gerne vegan kleiden,” erklärt sie. Doch sie habe nichts gefunden, dass ihrem Designgeschmack entsprochen

Continue reading…

Trash Couture von Ann Wiberg

Ann Wiberg entwirft unter ihrem Label „Trash Couture“ nachhaltige, handgenähte Designermode – und das schon seit über zehn Jahren. Doch auch in ihrem Privatleben geht die Avantgardistin eigenwillige Wege. Um die Einzigartigkeit ihrer Modelle zu garantieren, suchte sie für ihr neues Label „Trash Couture“ nach besonders ungewöhnlichen Stoffen, dabei wurde sie bei den Couture-Häusern fündig. Von deren Kollektionen übernahm sie ungenutzte Stoffballen voll glitzernder Pailletten, feinster Spitze und schillernden Perlen.

Continue reading…

So war die Ethical Fashion Show

Letzte Woche war die Berliner Fashion Week und Amazingy hat sich einmal umgeschaut, was es dort mit nachhaltiger Mode auf sich hat. Die Präsentation nachhaltiger Mode fand als die Greenroom’s Ethical Fashion Show im Berliner Postbahnhof statt. Die Kollektionen überraschten uns und entsprachen nicht dem, was wir normalerweise mit organischer Mode assoziieren würden. Es handelte sich um hochwertige und nachhaltig produzierte Mode, die uns zum Nachdenken inspirierte, was wir uns so

Continue reading…