Lingerie ohne schlechtes Gewissen: Amoreze

Falls du regelmäßig beim Amazingy Magazine vorbeischaust, zählst du wahrscheinlich auch zu den Menschen, die ihre Welt etwas ‘grüner’ gestalten. Dein Lifestyle ist umweltfreundlicher, du schaust öfters im Bioladen vorbei und deine Haut genießt natürliche Pflege. Dabei spielt auch die Kleiderwahl eine große Rolle. Nachhaltige Mode bedeutet nicht, dass du in einem Kartoffelsack rumlaufen musst. Diese Zeiten, in denen man keine große Auswahl an ökologischer Mode hatte, sind vorbei. Darum geht es auch in unser Serie ‘Guilt-Free Fashion’. Wir zeigen dir Möglichkeiten, deinen Kleiderschrank ganz nachhaltig aufzufrischen.

Auf Instagram bin ich zufällig über das Berliner Lingerie Atelier AMOREZE gestolpert und war bei dem Anblick von so viel schöner Wäsche ganz entzückt. Lingerie, die Sinnlichkeit und Empowerment ausstrahlt und darauf spezialisiert ist, kleine Brüste hübsch zu verpacken.
Das Besondere bei Amoreze: alles nach Maß! Mittels präziser Maßangaben wird dir ein neues Bralette sozusagen um die Brüste geschneidert. „Ein BH sollte dich umarmen und nicht einzwängen“, sagt Anca, die Gründerin von Amoreze. Nicht nur die Maße, sondern auch die Breite der Träger und des Unterbrustbandes, die Größe der Cups, halbe Cups, wie viel von der Brust bedeckt sein soll sowie Musterung und Farbe der Spitze – alles wird den individuellen Wünschen angepasst. Wer seine Maße bereits kennt, kann online bestellen oder einen Termin für eine Vermessung in ihrem Berliner Atelier vereinbaren.

Anca & Toni Berlin lingerie
Berlin lingerie

Erzähle uns doch bitte was über deine Marke AMOREZE – was ist die grundlegende Philosphie und wie ist der Name entschanden?

Amoreze kommt von dem lateinischen Wort Amora und bedeutet Liebe. Es setzt ein feminines Zeichen und steht für eine sinnliche Körpererfahrung, Weiblichkeit, Freiheit und Anpassungsfähigkeit. Amoreze soll die Persönlichkeit der Trägerin reflektieren: glücklich, positiv und voller Selbstliebe. In einer Gesellschaft, in der es viele falsche Schönheitsideale gibt und die von Selbstzweifeln profitiert, ist Selbstakzeptanz wie ein Akt der Rebellion. Amoreze stellt sich dieser Herausforderung und möchte dafür sorgen, dass Frauen sich mit all den kleinen Unvollkommenheiten, die jede einzelne einzigartig macht, lieben und wertschätzen.

Dessous spielen eine nicht unerhebliche Rolle im Leben einer Frau. Unterhosen zu kaufen, ist weniger problematisch, aber BHs sind einzigartig und wie ein Superhelden-Kostüm in der Lage, zu transformieren. Mit der richtigen Unterwäsche fühlt Frau sich innerlich gut und strahlt das äußerlich aus. Amoreze ist eine Nischenmarke und nicht für jede Frau. Keine Massenproduktion, auf Metallbügel und Push-up-Effekt wird verzichtet. Amoreze richtet sich an Frauen, die sich selbst lieben und ihre natürliche Schönheit zeigen – mit Dehnungsstreifen, Körperhaaren, Cellulite, Narben und so weiter! Amoreze umarmt dieses vermeintlichen Makel. Es sind die kleinen Dinge, die die Schönheit einer Frau ausmachen. Wir möchten, dass ihr euch ebenso liebt und akzeptiert, wie wir es tun!

Was bedeutet Nachhaltigkeit für AMOREZE?

Als neue Lingerie-Marke hatten wir die Freiheit, von Anfang an eine bestimmte Richtung einzuschlagen. Das Ziel ist es, Amoreze in den nächsten zwei bis drei Jahren zu 100% nachhaltig zu gestalten. Umweltbewusstsein und soziale Verantwortung sind wichtige Meilensteine für uns.

Bisher verschicken wir alle Rechnungen digital und benutzen upcycled und recycelte Stoffe und Leder, darunter Reste von großen Lederherstellern, die normalerweise weggeworfen werden. Aktuell verhandeln wir mit pinaTEX, um alternative natürliche Fasern wie Bambusbaumwolle zu verwenden. In diesem Sommer sind wir außerdem nach Bukowina (Region in Rumänien) gereist, um kleine Hersteller für Flachs und Wolle zu finden. Und in naher Zukunft werden wir eine Linie mit rumänische und traditionellen Folklore-Mustern starten. Diese soll vor Ort produziert werden, um lokale Handwerkskunst zu unterstützen und zu fördern.

Alle Stücke werden nur auf Bestellung produziert, es gibt keine Massenproduktion oder vorgefertigte Lingerie von der Stange. Herstellung und Lieferung sind weitesgehend optimiert. Wir nutzen DHL Gogreen, um klimaschädigenden CO2-Emissionen zu reduzieren und die Umweltbelastung duch Transport und Lagerung von Waren zu minimieren.
Das ist auch für unsere Kundinnen von Vorteil. Wir entscheiden uns für Qualität über Quantität und verwenden die besten Materialien, die Komfort und Wohlbefinden versprechen. Wir als Marke möchten unsere Werte mit der Welt teilen. Und unsere Kundinnen verbreiten diese Botschaft.

Welche Materialien werden verwendet?

Spitze, Seide, Baumwolle und Lederreste. Aktuell arbeiten wir an einer Kollektion aus Biobaumwolle und Leinen.

Sexy eco bras
Guilt free lingerie

Kennst du das Vorurteil „Öko-Mode sei nicht fashionable genug“?

Immer mehr Menschen beschäftigen sich bewusst mit dem Aspekt, aus welchen Materialien ihre Kleidung gefertigt ist. Der Schritt geht in Richung Eco- und Slow-Fashion. Im Gegensatz zur Fast-Fashion liegt der Fokus auf qualitative Fertigung und längerer Haltbarkeit des Produktes. Slow-Fashion wie eine Revolte oder Aktion gegen die schnelle Modebewegung. Die Entwicklung eines Kleidungsstücks mit einer kulturellen und emotionalen Verbindung ist ebenfalls ein Aspekt von Slow-Fashion: Die Konsumenten behalten ein Kleidungsstück länger als nur eine Saison, wenn sie sich emotional damit verbunden fühlen. Wer das versteht, ist Teil der Bewegung.
Amoreze ist Slow-Fashion: ausgefallen, sexy, stilvoll und nachhaltig. Amoreze ist eine Entscheidungen, die viele bereits sind zu treffen.

Beschreibe deinen eigenen Stil, hast du Stil-Vorbilder?

Mein Stil entspricht meiner Persönlichkeit, meinen Gefühlen und Interessen. Ich trage im Sommer viele Kleider und Röcke in knalligen Farben, das passt zu mir. Ich bin eine fröhliche Person, ich lächle und lache ständig. Ich bin der Meinung, dass Positivität die besten Menschen und Erfahrungen anzieht. Your vibe attracts your tribe!

Feminin, aber casual. Ich besitze über zehn Paar Sneakers, die ich mit Bleistiftröcken und T-Shirts kombinieren. Manchmal kleide ich mich funktional und unscheinbar, ein anderes Mal lege ich extrem Wert Details und bin overdressed ohne einen besonderen Anlass. Parfum ist ein wesentlicher Bestandteil von meinem Outfit. Daher habe ich meine Garderobe um eine abwechslungsreiche Duftsammlung erweitert, so kann ich immer kombinieren, wonach mir ist. Sei es ein Parfum, das perfekt zu lässiger oder formeller Kleidung passt oder ein Duft, der mein Outfit kontrastiert. Ich schätze das Stilempfinden von Julie Sarinara (sincerelyjules) und Marina Hoermanseder.

Wenn ich für Amoreze designe, lasse ich mich von meinen Kundinnen, ihren Körpern und Stilen inspirieren. Ich höre zu und gehe auf die individuellen Wünsche ein. Ich versuche zu entdecken und die Vorstellungen von der gewünschten Passform zu ermitteln. Viele bevorzugen schwarz, manche wünschen sich einen besonders weichen BH und wenn ich im Atelier arbeite, dann fügen sich die Wünsche zusammen. Aus diesem Konzept ist auch die Idee für die beliebten Bralettes geboren. Ein Tribut an den weiblichen Körper und dessen Schönheit, von mir als Frau für andere Frauen per Hand gefertigt.

Verfolgst du selbst einen grünen und nachhaltigen Lebensstil? Lebst du vegan, recycelst du oder verwendest natürliche Kosmetikprodukte?

Ich recycle wo es geht und verwende natürliche Kosmetikprodukte wie Seifen, Düfte, Masken, Shampoo etc. Ich kaufe lokal und, wenn ich die Chance habe, auf dem Wochenmarkt direkt vom Produzenten.

Was ist dein Beauty-Geheimnis?

Ich bin glücklich und positiv, das macht auch meine Haut schön und strahlend. Ich bemühe mich, so oft wie möglich zu trainieren und esse gutes, gesundes Essen, also viel Obst und Gemüse. Ich bin ziemlich gewieft darin, das Beste aus allem herauszuholen oder aus Resten etwas zuzubereiten. Kaffeesatz verwende ich als Gesichtsmaske oder Ganzkörperpeeling. Manchmal putze mir die Zähne mit Aktivkohle oder Stärke. Ingwer in Kombination mit Kamillentee als Gesichtswasser. Ich habe auch schon versucht, mein eigenes natürliches Shampoo herzustellen, aber das war ein totaler Reinfall. Aber ich versuche es weiter.

1 Discussion on “Lingerie ohne schlechtes Gewissen: Amoreze”
  • Lingerie! In Öko! Maßgeschneidert! Wow. Habe begeistert den Shop von denen durchgeschaut… und bin enttäuscht: Die sind im Moment noch absolut konventionell bis auf die Herstellung, die auch nicht bei jedem Produkt lokal zu sein scheint 🙁 Und auf Bestellung zu produzieren ist schlichtweg günstiger, nicht einfach nur grüner. Da ist z.B. so eine Marke wie Wolford schon heute (und nicht in 5 Jahren!) nachhaltiger: Produktion in Österreich und Kroatien, bluesign-Zertifizierung, giftfreie Farben, und der Fit ist mit deren Erfahrung auch überhaupt nicht von schlechten Eltern.

Leave A Comment

Your email address will not be published.